334 Seiten online!

24h-Comic!

ACHTUNG!
Alle bisherigen Ergebnisse gibt es schon zu sehen auf:
http://www.scribd.com/comicsgegenrechts

- - -

Als 24-Stunden-Comic bezeichnet man ein internationales Format, bei dem die TeilnehmerInnen innerhalb von 24 Stunden eine komplette - im Idealfall 24-seitige! - Comic-Story zeichnen und erzählen.

Zusammen mit der Initiative www.comicsgegenrechts.at wird daraus: Das erste 24-Stunden-Comic-Zeichnen-gegen-Rechts!

Das ganze findet statt: am Wochenende vom 8./9. Mai 2010 - von 12 Uhr Mittag bis 12 Uhr Mittag (Tag der Befreiung - und Muttertag - einmal anders!) in der Fleischerei, Kirchengasse 44, 1070 .

AUSSERDEM:

Freitag, 7. Mai 2010, 15– 18 Uhr: vorbereitender Workshop „Erzählen in Bildern für EinsteigerInnen“ mit Harald Havas

Dienstag, 11. Mai 2010, 19 Uhr: Vernissage der erstellten Comics

Die Ausstellung ist anschließend geöffnet am 14.5 von 16-19 und am 15.5. von 14-17 Uhr (7., Kirchengasse 44).

Teilnahme ist frei! Anmeldung unter 24hcomicsgegenrechts@gmail.com. Noch Fragen? Scroll hinunter zu den häufig gestellten Fragen!


24-Stunden-Comics-Zeichnen-gegen-Rechts


HGF (HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN):

KLINGT GUT - ICH KANN ABER NICHT GUT ZEICHNEN/HAB’ NOCH KEINE GANZE GESCHICHTE ERZÄHLT…

WAS KOSTET MICH DAS ALLES?

WAS MACHT IHR DANN MIT DEN BILDERN?

WAS MUSS ICH MITBRINGEN?

24 STUNDEN IST GANZ SCHÖN LANG - MUSS ICH SOLANG HUNGERN?

WAS, WENN ICH KEINE 24 SEITEN SCHAFFE?

LEIWAND, DARF ICH’S WEITERSAGEN?

PSST: GANZ SCHÖN VIEL AUFWAND, DEN IHR DA BETREIBT, UND ALLES FÜR LAU. WARUM MACHT IHR SOWAS?


KLINGT GUT - ICH KANN ABER NICHT GUT ZEICHNEN/HAB’ NOCH KEINE GANZE GESCHICHTE ERZÄHLT…

Dann ist der Workshop am Tag davor die ideale Vorbereitung: “Comic Storytelling - Erzählen mit Bildern” mit Harald Havas (Autor, Mitbegründer und Koordinator dieser Seite) am 7. Mai von 15 - 18 Uhr, ebenfalls in der Fleischerei, Kirchengasse 44, 1070 .

Neben einer Einführung eben ins Erzählen mit Bildern (auch für illustratorisch Geforderte geeignet) bietet der Workshop Berichte aus der Praxis zum Thema “Comics gegen Rechts”.

^^nach oben

WAS KOSTET MICH DAS ALLES?

Die Teilnahme am Workshop und 24-h-Comic ist frei! Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter 24hcomicsgegenrechts@gmail.com (wird gelesen und beantwortet von Jana Herwig). Von den Raumverhältnissen her passen etwa bis zu 30 Leute in die Fleischerei zum Zeichnen.

^^nach oben

WAS MACHT IHR DANN MIT DEN BILDERN?

Die Ergebnisse werden auf dieser Website publiziert! Das Copyright bleibt selbstverständlich bei den AutorInnen - wie alle Comics auf dieser Webseite möchten wir sie gerne unter Creative Commons Lizenz veröffentlichen (siehe auch den Punkt Copyright unter Was ist das?)

Außerdem eröffnet am Dienstag, den 11.5., 19 Uhr, eine Vernissage mit den erstellten Arbeiten (wie lange die Ausstellung danach dann geht, müssen wir noch sehen - in jedem Fall geht sie hier im Web weiter).

^^nach oben

WAS MUSS ICH MITBRINGEN?

Einen Grundstock an A3- und A4-Papier haben wir vor Ort, ebenso ein paar Bleistifte und Fineliner. Das bevorzugte Arbeitsmaterial bitte selbst mitbringen, auch alles, was für Collagen, Mixed Media, sonstige, z.B. computergestützte Vorhaben benötigt wird.

^^nach oben

24 STUNDEN IST GANZ SCHÖN LANG - MUSS ICH SOLANG HUNGERN?

Nur wenn du willst - neben Kaffee und Kuchen am Nachmittag gibt es ein warmes Abendessen (vegi-vegan), Obst und ein leichtes Frühstück in der Früh.

^^nach oben

WAS, WENN ICH KEINE 24 SEITEN SCHAFFE?

Das macht nichts. Die Profis nennen das “erfolgreich scheitern”. Entweder man belässt es bei den geschafften Seiten (die “Gaiman-Variante”) oder man setzt sie später fort (die “Eastman”-Variante). Nur wer’s nicht wagt, scheitert wirklich. (Siehe auch: Wikipedia).

^^nach oben

LEIWAND, DARF ICH’S WEITERSAGEN?

Aber gerne! Zum Verbreiten haben wir zum einen diese Kurz-URL:
http://bit.ly/CGR-24h

Außerdem gibt es zum herunter laden noch diesen handlichen Flyer im PDF-Format (nur 480 KB).

^^nach oben

PSST: GANZ SCHÖN VIEL AUFWAND, DEN IHR DA BETREIBT, UND ALLES FÜR LAU. WARUM MACHT IHR SOWAS?

Weil wir können! Weil wir wollen! Weil es uns Spaß macht! Und weil Comics eher gegen rechts sind (und Rechte eher gegen Comics), was wir mit einem 24-h-Comics-Zeichnen-gegen-Rechts bestätigen wollen.

wienergrueneDamit wir uns dabei nicht verausgaben müssen, gibt es einen Sponsor (siehe Sponsorenlogo rechts):

Für die finanzielle und tatkräftige Unterstützung, für Speis und Trank danken wir den Wiener Grünen! Insbesondere: Klaus Werner-Lobo für die Unterstützung des Projekts beim ersten Wiener Grüncamp (wo Jana und Barbara Füreder, beide ohne Parteibuch, die Idee vorstellten; Klaus Werner-Lobo ist Autor und Kandidat der Grünen Wien zur Wiener Gemeinderats- und Landtagswahl 2010) sowie Christian Tesar und Nikola Furtenbach für das Mitplanen, Ressourcen aufstellen, Location Scouting, Last-Minute-Flyer-Organisieren u.v.m. Die Sponsoren erwerben mit der Unterstützung im Übrigen keine Rechte an den Arbeiten o.ä.